Inklusion

Unsere Jugendarbeit soll genauso bunt und vielfältig sein wie die Gesellschaft selbst. Deshalb wollen wir allen Kindern und
Jugendlichen
die Teilnahme an unseren Reisen und Angeboten ermöglichen und sprachliche, motorische oder geistige Unterschiede hinter uns lassen.

Wir arbeiten eng mit entsprechenden Beratungsstellen zusammen und kümmern uns, wenn möglich, gerne um die Bereitstellung von Inklusionshelfern, Gebärden-Dolmetschern und anderem Support.

Wir haben aktuell kein taktiles Leitsystem oder taktile Hinweise. Wir holen dich aber gerne am Parkplatz ab, wenn wir rechtzeitig Bescheid wissen.

Wir haben ausreichend Zeit für Pausen und Wiederholungen den meisten unserer Angebote. Du brauchst dir also keine Sorgen machen, wenn du etwas nicht verstanden hast. Sprich uns einfach an, wenn du eine Pause brauchst, oder etwas nicht verstehst.

Unser Team ist immer durch T-Shirts/ Namensschilder erkennbar. Das sieht so aus: (siehe FOTO rechts). Bei Fragen kannst du dich jederzeit an uns wenden.

Sprich uns rechtzeitig an, damit wir die individuelle Unterstützung organisieren können, die für deine Teilnahme notwendig
ist!
Für manchen Dinge brauchen auch wir mehr Zeit.

Wir werden gemeinsam Barrieren aus dem Weg räumen und allen ein unvergessliches Erlebnis ermöglichen.

Kontaktmöglichkeiten:
Nele Thiessen – Inklusionsbeauftragte

Herz aus Mesnchenfiguren alle bunt und vielfältig

Diese Barrieren sind uns für Rollstuhlfahrer*Innen bekannt:

Wiese

Der Zugang zur Wiese sowie zum Grillstand ist vom Parkplatz her mit dem Rollstuhl zu erreichen, allerdings empfehlen wir auf Grund einer Steigung, eventuellem Matsch und Laub Hilfe mitzunehmen. Ebenso ist der Rest des Geländes auf Grund von Blättern, Ästen oder Steinen nicht eben. Auch unsere Feuerstelle kann eine Stolperfalle darstellen.

Halle

Der Zugang zur Halle ist vom Parkplatz her mit dem Rollstuhl zu erreichen, allerdings empfehlen wir auf Grund einer Steigung, eventuellem Matsch und Laub Hilfe mitzunehmen. Außerdem ist es möglich in Ausnahmefällen mit dem Auto bis unmittelbar vor die Halle vorzufahren.

Die Halle selbst ist durch eine Rampe gut mit dem Rollstuhl zu erreichen. Auch in der Halle ist es möglich sich überall frei mit dem Rollstuhl zu bewegen.

Aktuell ist unsere Toilette leider noch nicht rollstuhlgerecht.

Clubhaus 1. Etage

Der Zugang zum Clubhaus ist vom Parkplatz her mit dem Rollstuhl zu erreichen, allerdings empfehlen wir auf Grund einer Steigung, eventuellem Matsch und Laub Hilfe mitzunehmen. Außerdem ist es möglich in Ausnahmefällen mit dem Auto bis unmittelbar vor das Clubhaus vor zu fahren.

Aktuell ist es leider noch nicht möglich in das Clubhaus mit einem Rollstuhl zu gelangen.

Mit menschlicher Hilfe können wir dich und deinen Rollstuhl eventuell in die 1. Etage befördern.

Quartierstreff

Der Quartierstreff ist ein Ladenlokal in der Gartenstraße. Es gibt Parkplätze vor der Tür, die mit Parkscheibe genutzt werden können. In der Gartenstraße ist immer viel los und es sind selten Parkplätze frei. Der Zugang ist rollstuhlgerecht, es gibt asphaltierte und gepflasterte Wege. Die Toilette befindet sich auf der gleichen Ebene wie die Angebotsräume, sie ist leider noch nicht rollstuhlgerecht.

 

Brückenstraße 29, 42799 Leichlingen

info@crew-leichlingen.de

0160 5478598

Copyright © 2020 CREW – Erlebnis & Freizeit e.V.