Präventionstag 2019

Wir schreiben den Schutz unserer TeilnehmerInnen und EhrenamtlerInnen groß. Im Rahmen unserer Tätigkeit als vorläufig anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe schulen wir unsere Ehrenamtler regelmäßig im Hinblick auf Themen wie Sicherheit, Prävention und Kinderschutz.

Dies bedeutet einerseits, dass wir bei unseren Angeboten direkte Gefahren absichern. Dafür werden für alle Angebote Risikoanalysen durchgeführt und für spezielle Angebote Sicherheitskonzepte entwickelt. Andererseits setzen wir uns auch mit Gefahren für Teilnehmerinnen und Teilnehmer auseinander, die durch andere Menschen entstehen (z. B. sexuelle Belästigung). Wir sensibilisieren unsere Ehrenamtler zum Beispiel darauf, Fremde anzusprechen oder den Körperkontakt zu Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu reflektieren.
Unser Präventionskonzept steht auf unserer Homepage zum Herunterladen bereit.